x

Informationsbroschüren & Fachartikel

Um den Download der von uns bereit gestellten Broschüren und Artikel für Sie möglichst effizient zu gestalten, haben wir uns für das sogenannte "Registrierungsverfahren" entschieden. Sobald Sie sich auf unserer Informationsplattform anmelden, haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle zur Verfügung gestellten Unterlagen, ohne dass Sie bei jedem Download erneut das vom Gesetzgeber vorgeschriebene Prozedere über sich ergehen lassen müssen, zunächst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zu erhalten.

Die Registrierung hat für Sie darüber hinaus zwei weitere Vorteile: die Nutzung des Experten-Chat und die Benachrichtigung, sollte ein neuer Beitrag im Ruhestandsplaner-TV oder einem anderen Bereich unserer Informationsplattform eingestellt worden sein.

Ruhestandsplanung
(Musterexpertise)

Was versteht man konkret unter dem Begriff Ruhestandsplanung? Zu dieser und anderen wichtigen Fragen steht im Ruhestandsplaner-TV ein entsprechender Beitrag zur Verfügung. Ergänzend können Sie sich anhand dieser Musterexpertise selbst einen Eindruck verschaffen, wie diese aufgebaut ist und welchen Nutzen Sie durch eine fundierte Ruhestandsplanung erzielen.

Privatanleger ignorieren gute Anlageberatung

Private Anleger hatten in den letzten Jahren keine wirkliche Freude an den Finanzmärkten. Die weltweite Finanzkrise hat zahlreiche Depots schwer gebeutelt. Dennoch ignorieren Anleger die Ratschläge von Beratern in den meisten Fällen ...

(Autoren: Utpal Bhattacharya, Andreas Hackethal, Simon Kaesler, Benjamin Loos, Steffen Meyer)

Gesetzliche Rente bald auf Hartz IV Niveau?

Das Online-Portal "business-on.de" über das negative Image von Finanzberatern, warum Zuschüsse vom Staat teilweise überschätzt werden und warum die Rente in 20 Jahren vermutlich nicht mehr höher sein wird als heutiges Hartz-IV-Niveau.

(Interview mit Martin H. Meyer)

Kein Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und Aktienrendite

Entgegen der Aussage vieler "Experten" und der von den Finanzmedien regelmäßig verbreiteten Meinung, gibt es keinen systematischen Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und Aktienrenditen.

(Autor: Gerd Kommer)

Die Effizienzmarkt-Hypothese

In fast allen Medienberichten und Politikerreden werden bonusgierige Banker einerseits sowie ein blinder Glaube and die Macht des Marktes andererseits als die Ursachen der Finanz- und Schuldenkrise genannt. Dies bedarf einer Richtigstellung ...

(Autor: Gerd Kommer)

Die große Ernüchterung

Dieser Fachartikel räumt mit einer Reihe Myhten auf, die sich regelmäßig um Immobilien ranken. Lesenswert für jeden, der den Kauf einer Immobilie in Betracht zieht ...

(Autor: Gerd Kommer)

Mathematisch definitiv oben mit dabei

Warum "aktives" Investieren keinen Sinn macht und was beim "passiven" Investieren beachtet werden sollte ...

(Interview mit Gerd Kommer)

Diese Methode verspricht nichts, was der Markt nicht von sich aus liefert!

Die „Buy-and-Hold-Bibel“ ist ein ebenso fundiertes wie radikales Kontrastprogramm zur Philosophie „Kaufe-dieses-einzigartige-Produkt“. Klaus Barde führte dazu ein ausführliches Interview mit dem Autor ...

(Interview mit Gerd Kommer)

Gold – eine überschätzte Asset-Klasse

Mit hoher Verlässlichkeit melden sich die so genannten "Goldbugs", die unerschütterlichen Anhänger von Gold als attraktiver Anlageklasse stets dann zu Wort, wenn eine anhaltende Aktien-Baisse im Gange ist oder wenn uns eine politische Krise ängstigt...

(Autor: Gerd Kommer)

Aktive Anleger liegen unter der Marktrendite

Zahlreiche Forschungsergebnisse zeichnen ein ernüchterndes Bild vom tatsächlichen Anlageerfolg aktiver Anleger. So sind veröffentlichte Fondsrenditen regelmäßig höher als die tatsächlichen durchschnittlichen Fonds-Anlegerrenditen. Für viele Leser zunächst kaum zu glauben ..

(Autor: Gerd Kommer)

Viele Anleger wollen an Märchen glauben

Sinnvolle Vernunft und irrationale Hoffnung. Die Zahl der wissenschaftlichen Studien, die seit Mitte der 80er Jahre die Unterrenditen aktiv gemanagter Portfolien für buchstäblich jede Asset-Klasse belegen, werden von den Anlegern verdrängt ...

(Interview mit Gerd Kommer)

Wie Regression zum Mittelwert Anlegern hilft, die Baisse zu meistern

Alles entspringt der Mitte und zur Mitte kehrt alles zurück. Ein Naturgesetz welches sich auch auf "passive" Buy-and-hold-Portfolios auf Basis von Indexfonds übertragen lässt. Bei Zeiträumen von drei Jahren aufwärts schlagen sie die große Mehrzahl aller aktiv gemanagten Portfolios ...

(Autor: Gerd Kommer)

Der kuriose Markt für Kursprognosen

Wir alle sind nach ihnen süchtig, doch diese Sucht tut uns nicht gut: Die Rede ist von Prognosen – Prognosen zu Aktien und Devisenkursen, Zinsen und und und. Das Jahr 2008 war kein gutes Jahr für Prognostiker. Unisono griffen die Trichets und Bernankes dieser Welt mit ihren veröffentlichten Vorhersagen voll daneben...

(Autor: Gerd Kommer)

Jetzt Risiko herunterfahren?

Es soll einen chinesischen Fluch geben, der da lautet: „Mögest du in interessanten Zeiten leben.“ Das tun wir derzeit. Wir überbieten uns mit pessimistischen Superlativen. Aber wie sollten wir in der Praxis reagieren?

(Autor: Gerd Kommer)

Aktives Management scheitert fast immer!

"Passiv" investieren ist gar nicht so einfach. Die menschliche Psyche tendiert zum Gegenteil ...

(Interview mit Gerd Kommer)

FOCUS-MONEY Sonderdruck "Ruhestandsplanung"

Dieser Sonderdruck, der 2012 in Zusammenarbeit mit FOCUS MONEY und dem Bundesverband Der Ruhestandsplaner Deutschland e.V. entstanden ist, bietet viele interessante Informationen zum Thema Ruhestandsplanung sowie einen kostenlosen "Altersvorsorge-Check". Hierzu den Sonderdruck einfach downloaden, den Fragebogen ausfüllen und per Fax oder Mail an uns senden. Wir erstellen für Sie dann einen vereinfachten Lebensfinanzplan, der Ihnen eine erste Orientierung bietet, wie es um Ihre Altersvorsorge bestellt ist.